Feg biedenkopf. FeG Breidenstein

FeG Breidenstein

Feg biedenkopf

Anschließend gab Burkard Theis ein Resümee über die Allianz-Mission und ihren Alltag. Gerade weil wir die Bibel als Maßstab für unseren Glauben nehmen, grenzen wir uns nicht von Christen anderer Kirchen ab. Zu diesem Zeitpunkt wirkte in den Nachfolgern Jesu nur die Erschüt-terung über den Verlust ihres Herrn. Für das Theologische Gespräch ist die Autorin der Bitte nachgekommen, einen Aufsatz zu ihrem Promotionsthema zu verfassen. Folgende Seminarkombinationen sind wählbar: FeG Bad Laasphe: 14.

Nächster

Gemeindebrief

Feg biedenkopf

Sie sind Wind und Wetter ausgesetzt, so dass der Baum von vorherein darauf angewiesen ist, einen viel stärkeren Wurzelwuchs auszubilden als dies bei engstehenden Bäumen nötig ist. Maifeiertag 16:00 Biblischer Unterricht 19:30 Chorstunde Fr. Aber nicht nur untereinander, sondern auch im Gebet, im Gespräch mit unserem Gott. Er ist der Überreicher schlechthin! Er nimmt den Gott der Bibel ernst und erfährt, daß Jesus Christus dem eigenen Leben neue Inhalte gibt. Jesus Christus ist der, der uns überreiches Leben anbietet.

Nächster

[PDF] Gemeindebrief der Freien evangelischen Gemeinde Biedenkopf

Feg biedenkopf

Für dringende Angelegenheiten sind in dieser Zeit die Ältesten Ansprechpartner. Und dann wird Jesus — schon am Kreuz hängend — von einigen Juden verhöhnt, dass er doch seine Macht als Sohn Gottes zeigen solle. Als Pharmazeutisch-technische Assistentin arbeitet sie in Wallau. Michael Rohde Schriftleitung 5 6 Gemeinde Gemeindefreizeit vom 25. Dieses Bild hat der Monatsspruch für April 2013 vor Augen und lenkt unseren Blick darauf, wie unser Leben stabil und fest wird. Dabei schauen die beiden Bi- Ihr Matthias Czekalla 2 Geburtstage im April 03. April bei Achim Mergehenn Aktuelles 7 Wir gratulieren zum Geburtstag: 08.

Nächster

Gemeindebrief

Feg biedenkopf

Für das Leibliche Wohl ist auch wieder gesorgt. Unter der Statistik steht der Satz aus 1. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass dies nicht nur an der Stärke der Winde liegt, sondern auch sehr viel mit dem Wurzelwerk der Bäume zu tun hat. Mit 13 Jahren habe ich mich taufen lassen, um öffentlich meinen Glauben zu bekennen, aber einen bestimmten Punkt, an dem ich mich für ein Leben mit Jesus entschieden habe, gab es nicht. Aber es gab Augen- und Ohrenzeugen dieses schrecklichen Geschehens. Die Wurzeln sind mitunter sehr flächig oder sehr tief.

Nächster

ChurchCurator

Feg biedenkopf

Wir wünschen Ihnen gerade in dieser ungewissen und unruhigen Zeit viel Kraft, viel Ruhe und im besonderen Gottes reichen Segen! In Liedern und der Bartimäus-Erzählung stellten die Kinder und Mitarbeiterinnen anschaulich dar, welche Atmosphäre damals in Jericho geherrscht haben mag und in welcher Situation sich der blinde Bettler Bartimäus befand. Wenn ich mit Gott im Alltag leben will, dann möchte ich lieber mit Menschen zusammen sein, als vor dem Fernseher hocken. Christoph Stenschke lehrt Neues Testament an der Biblisch-Theologischen Akademie Wiedenest und an der University of South Africa Pretoria. Neben Kindern können sich diesmal auch Erwachsene an dem Lauf beteiligen. In diesem Jahr werden vier Teenager das Unterrichtsprogramm des Biblischen Unterrichtes beenden. Wie ein Baum braucht auch der Glaube tiefe Wurzeln, damit er gute Früchte tragen kann. Mit den genannten Beiträgen werden Facetten angeboten, die zu einem viel größeren Mosaikbild gehören, das den christlichjüdischen Dialog widerspiegelt.

Nächster

Gemeindebrief

Feg biedenkopf

Jesus Christus drängt sich nicht in unser Leben hinein, sondern er erwartet, dass wir die Tür aufmachen und ihn annehmen. Wir möchte euch einladen zu einer etwas anderen Gebetsgemeinschaft. Mich hat der Glaube immer beschäftigt, ich habe aber nie eine Entscheidung getroffen. Klaus-Dieter Bernhardt Fabienne Rompf Miriam Bernhardt Jörg Thielmann Christa Wagner Jan Philipp Unterderweide Gretel Sporleder Niclas Bülte Marie Henkel Lin Shen Angela Acker 03. Was ist ein verantwortlicher Umgang? März 2013 Foto: Klaus Werner Die Geschichte von Bartimäus stand im Mittelpunkt dieses Familiengottesdienstes, welcher von unserer KiTa Wirbelwind mitgestaltet wurde. Dabei wünschen Wir Ihnen viele gute Eindrücke und Erfahrungen. Manchmal ist es schön, nicht allein zu beten, sondern mit anderen gemeinsam.

Nächster